Antrag 33/II/2021 Alle Schüler*innen auf Gymnasien zieldifferent beschulen

Wir fordern die SPD Berlin auf, sich in etwaigen Koalitionsverhandlungen für eine Reform für den Übergang auf das Gymnasium einzusetzen, die die individuellen Leistungsstärken und Potentiale der Kinder in den Blick nimmt. Die Reform des Aufnahmeverfahrens soll in Zukunft das „Abschulen“ von Schüler*innen an Gymnasien ersetzen. Gymnasien sollen stattdessen die Schüler*innen auf Grundlage eines zieldifferenten Lehrplans beschulen.

Empfehlung der Antragskommission:
erledigt durch tätiges Handeln (Konsens)