Antrag 112/I/2020 Medizinische Forschung für Alle!

Status:
Nicht abgestimmt

Die Mitglieder der SPD-Bundestagsfraktion werden aufgefordert, ein Konzept gegen die Ungleichheit von Frauen und Männern in der medizinischen, insbesondere der Arzneimittelforschung, zu entwickeln und umzusetzen. Dass Unterschiede zwischen Frauen und Männern im Verlauf von Erkrankungen und in der Verträglichkeit von Medikamenten bestehen, ist bekannt. In klinischen Studien sind Frauen aus vermeintlich praktischen Gründen aber oft unterrepräsentiert. Deshalb sollen Paragraphen im Arzneimittelgesetz, die die Zulassung und Genehmigung einer klinischen Prüfung regeln, geändert werden. Frauen und Männer sollten in den Studien entsprechend der Häufigkeit der Krankheit vertreten sein.

Empfehlung der Antragskommission:
Erledigt bei Annahme 113/I/2020 (Konsens)